Festakademie der HfKM

Am 22. November diesen Jahres, am Fest der Heiligen Cäcilia, feierten wir mit der „Festakademie der HfKM“ unseren Hochschultag. Nach einer feierlichen Vesper mit Prälat Dr. Josef Ammer gab der Rektor
Prof. Stefan Baier im anschließenden Festakt einen kurzen Rückblick auf das vergangene Jahr, in einem Festvortrag von Prof. Christian Höppner, Berlin, Präsident des Deutschen Kulturrates und Generalsekretär des Deutschen Musikrates setzten wir uns mit Musik und ihrer Rolle in der Gesellschaft auseinander und unsere Absolventinnen und Absolventen ehrten wir mit der Verleihung ihrer Bachelor- und Masterzeugnisse.

 

 




Photos: M. Vorgl

Eignungsprüfungen - Studienbeginn Sommersemester 2018

Anmeldeschluss für alle Bachelor- und Masterstudiengänge 31. Januar 2018

Eignungsprüfungen für alle Bachelor- und Masterstudiengänge 28. Februar 2018


HIER: Anmeldeformulare

 

Photo: M. Vogl

KLASSIK / CHORMUSIK

ORCHESTER-MESSE - ÖKUMENISCHES KONZERT HfKM

WERKE v. LISZT / HEELEIN

Leitung: Prof. Steven Heelein  / KMD Roman Emilius

Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 Uhr im AURELIUM, Lappersdorf

Tickets: www.aurelium.de


Franz Liszt: „Missa solennis“
Steven Heelein: „Ad te Domine“ (Uraufführung)

Konzertchor der Regensburger Hochschule für kath. Kirchenmusik (HfKM) - Raselius-Chor der Regensburger Kantorei - Kammerchor der Hochschule für ev. Kirchenmusik Bayreuth (HfK) - Philharmonisches Orchester des Regensburger Stadttheaters.
Mehr als hundert Sängerinnen und Sänger formieren sich, um gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester des Regensburger Stadttheaters ein einzigartiges ökumenisches Musikprojekt auf die Beine zu stellen. Es erklingt eine der großartigsten kirchenmusikalischen Kompositionen des 19. Jahrhunderts: die „Missa solennis“ von Franz Liszt (1811-1886). Uraufgeführt wird zudem Steven Heeleins chorsymphonisches Werk „Ad te Domine“ – (vier Betrachtungsstücke nach Luthers reformatorischen Grundsätzen - im Nachklang des Reformationsjubiläums).
Die Leitung liegt in den Händen von Steven Heelein und Roman Emilius.
EINLASS: 19:00 Uhr (nummerierte Plätze)

TICKETS (Abendkasse):
KAT I 30,00 €
KAT II 27,00 €
KAT III 25,00 €
VVK: KAT I 27,00 € (zzgl. Gebühr)
KAT II 24,00 € (zzgl. Gebühr)
KAT III 22,00 € (zzgl. Gebühr)
ERMÄßIGUNG (mit Nachweis):
Schüler, Studenten, Schwerbe- hinderte, Bay. Ehrenamtskarte
um jeweils 5,00 €

Gottesdienste / Hochschulkonzerte

Wir feiern Gottesdienst

in der Studienkirche St. Andreas

07. Dezember 2017   19.00 Uhr

Ökumenische Vesper im Advent (Schola)

14. Dezember 2017   17.30 Uhr
Messfeier (Motetten im Advent)

21. Dezember 2017   17.30 Uhr
Vesper (Schola)

********************

Hochschulkonzerte

14. Dezember 2017
17.30 Uhr Gottesdienst
18.30 Uhr „Klingender Adventskalender 2017“  im Innenhof
14 musikalische Beiträge, gespielt aus den Innenhoffenstern unserer Hochschule,
stimmen unsere Gäste in die Adventszeit ein.
-mit Glühweinausschank-

16. Dezember 2017   11.00 Uhr
Matinée II - Jungstudenten

Orte: KZS, Foyer, St. Andreas
Eintritt frei / Spenden erbeten
 

DAS NEUSTE VON DER HfKM

 

**********

Forschungvorhaben  

Prof. Kunibert Schäfer führt im Wintersemester 17/18 eine Studie zum Thema: Eine Suche nach belastbaren Faktoren über die vorbildhafte Chorarbeit in Kirchenchören der kath. Kirche Deutschlands durch.

Dabei beschäftigen ihn Fragen wie: - Weshalb gelingt es in manchen Ensembles scheinbar mühelos, neue begeisterte Sängerinnen und Sänger zu finden? - Weshalb funktionieren manche Chöre vorbildhaft und es ist für Mitwirkende die reinste Freude hier dabei zu sein? - Gibt es Gemeinsamkeiten unter diesen Chören? - Lassen sich gelungene Modelle evtl. auf andere Chöre übertragen?

Prof. Schäfer bat die Kirchenmusikdirektoren der deutschen Diözesen um die Nennung eines Kirchenchores (keinen Domchor bzw. professionellen Chor) der eigenen Diözese, bei welchem er diese Aspekte einer gelungenen Chorarbeit analysieren und dokumentieren kann? Genannt werden sollte also ein „Vorzeigekirchenchor“ der eigenen (Erz)Diözese.

Welche Chöre bisher besucht wurden, bzw. nach aktuellem Stand in den nächsten Monaten besucht werden, sowie weitere Infos zum Forschungsvorhaben finden Sie unter:
http://www.kunibertschaefer.de/Forschungsvorhaben-im-WS-17_18.htm

**********
HIER -
Der Dirigent des Symphonieorchesters
der Universität Regensburg
Arn Goerke an der HfKM


**********

HIER - Tage Neuer Musik an der HfKM Regensburg

02.05.17 (nmzMedia – Katharina Herkommer) - Regensburg - In diesem Frühjahr lud die Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg Komponisten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zu ihren zweiten "Tagen Neuer Musik" ein. In Konzerten und Vorträgen, Gesprächs- und Diskussionsrunden setzten sich die Teilnehmer mit zeitgenössischen geistlichen Werken auseinander. Warum sich das traditionsreiche Regensburger Haus regelmäßig so für die zeitgenössische Musik gerade in der Kirche stark macht, beleuchtet unser kleiner Bericht.

**********

HIER - DIE HOCHSCHULE für katholische Kichenmusik und Musikpädagogik

 
**********


Herzlich willkommen an der HfKM Regensburg!

Wir danken für Ihr Interesse an unserer Hochschule. Sie wurde 1874 als „Kirchenmusikschule Regensburg“ gegründet, hat 2001 den Hochschulstatus erhalten und ist die weltweit älteste Ausbildungsstätte ihrer Art. Nach einer Generalsanierung des Hochschulgebäudes mit der Erneuerung der gesamten Ausstattung können wir optimale Studienbedingungen inkl. Studentenwohnheim anbieten.
Neben dem im Zentrum stehenden Studium der katholischen Kirchenmusik können Sie weitere Bachelor- und Masterstudiengänge mit künstlerischen und pädagogischen Abschlüssen belegen.

gb Englishes Español